home

Aktuelles

Internationaler Aktionstag für freien und sicheren Zugang zu legalen Schwangerschaftsabbrüchen

Am 28. September 2016 ist wieder der Internationale Aktionstag für freien und sicheren Zugang zu legalen Schwangerschaftsabbrüchen.

Solikundgebung daher am 28.9.2016, 17h, Rotenturmstrasse, vor der Irischen Botschaft. Unsere Solidarität gilt vor allem den Frauen in Irland, aber auch in Polen und überall! Auch in Österreich treten wir seit Jahrzehnten auf der Stelle: Unsere Forderungen – seit langem dieselben! – sind immer noch aktuell! Bitte kommt zahlreich!!

Nähere Infos hier!

Brigitte Hornyik hat heute für den Frauenring auf FM4 ein Interview über das geplante Gesetz bzgl. Schwangerschaftsabbrüchen in Polen und das Recht auf sichere und legale Schwangerschaftsabbrüche gegeben – nachzuhören hier!

 

11. – 23. Oktober 2016: Veranstaltungsreihe “ELFRIEDE JELINEK – NESTBESCHMUTZERIN & NOBELPREISTRÄGERIN”

Unter dem Titel „ELFRIEDE JELINEK – NESTBESCHMUTZERIN & NOBELPREISTRÄGERIN“ veranstalten die Forschungsplattform Elfriede Jelinek und das Elfriede Jelinek-Forschungszentrum vom 11. bis 23. Oktober eine acht Abende umfassende Veranstaltungsreihe.

Konzeption und Organisation: Pia Janke, Silke Felber, Sabrina Weinzettl

Nähere Informationen sowie das detaillierte Programm:

https://fpjelinek.univie.ac.at/veranstaltungen/symposium-jelinek-2016/

 

13. Oktober 2016, Eröffnung des Künstlerhauses 1050

Ein neuer Standort in Margareten
Künstlerhaus 1050
Siebenbrunnengasse 19-21 / Block D / 4. Stock, 1050 Wien
(Zugang auch über Stolberggasse 26 möglich)

Projekte im Herbst 2016
Das Künstlerhaus 1050 wird Mitte Oktober 2016 mit dem Jahresprogramm „Widerständig“ starten. Als erste große Ausstellung wird „romANTIsch? Unsere technisierte Gesellschaft braucht Romantik” (Kuratorinnen: Stella Bach und Claudia-Maria Luenig) gezeigt. Gleichzeitig wird das dreiteilige Installations- und Performanceprojekt „ÜBER LEBEN“ von Thomas J. Jelinek, Aiko Kazuko Kurosaki und Peter Koger auch im öffentlichen Raum und über den Zentaplatz hinaus für Aufmerksamkeit sorgen.

Für das Performanceprojekt werden noch DarstellerInnen gesucht, bitte am 12. Oktober zur Probe kommen, Uhrzeit wird noch bekanntgegeben!

 

21. 10. 2016: Frauen, Männer und die Utopie von der Gleichstellung

Eine Debatte um Schein und Sein

Freitag, 21. Oktober 2016, 17.00 — 21.00 Uhr
Frauenforum, Hans Kudlichgasse 12
2230 Gänserndorf

Flyer hier zum Download
 

Friedensaktion am Nationalfeiertag: 26.10.2016

SAVE THE DATE!
Genauere Informationen folgen!

 

Samstag, 24. September, 13 Uhr: Protestaktion zum europäischen Asylgipfel in Wien

„Wir wollen das! Wir können das! Wir machen das!“ – Unsere Antwort auf ihre Unrechtspolitik!
Samstag, 24. September, 13 Uhr
Ballhausplatz, Bundeskanzleramt

Plattform 20000frauen bei der DemoDemo von Plattform für menschliche Asylpolitik

Die Rede von Plattform-Aktivistin Christa Kleiner hier als pdf nachzulesen

 

Frauen, der ökonomische Faktor

Artikel von Bärbel Danneberg, erschienen in der Volksstimme Oktober 2016:

Frauen, der ökonomische Faktor.
Tausend Mal beklagt, immer wieder gesagt und dennoch unerhört: Die Krise des Sozialstaates trifft Frauen in besonderem Maß.
– als pdf hier zu lesen!

 

Feministische Sichtweisen auf das Grundeinkommen

Grundeinkommen aus feministischer und postpatriarchaler Perspektive von Ronald Blaschke

Pünktlich zur 9. Inter­nationalen Woche des Grundein­kommens erscheint ein Sammel­band von Autor_innen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, der ver­schie­dene feminis­tische Sichtweisen auf das Grund­ein­kommen zusammenführt.

Mehr …

 

ad Sommerfake Adbusting Bad At Home

Von der Not-Wendigkeit sexistischer Werbung und Adbusting als Subversion des Augenblicks, Ulli Weish 14.7.2016 – hier als pdf zm Lesen!
 

Plattform 20000frauen am Frauenpunkt beim Volksstimmefest 2016

Samstag, 3. und Sonntag 4. September 2016

Samstag, 3. September 2016, 16.00 Uhr
Frauen.Punkt / Jesuitenwiese (beim Eingang zum Volksstimme-Fest auf der Wiese rechts)
“Wider die Militarisierung des Denkens”
Diskussion

Sonntag, 4. September 2016, 15.00 Uhr
Diskussionszelt / Jesuitenwiese (vor der 1. Kreuzung in der Wiese rechts)
Die Linke wird feministisch sein. Oder unbedeutend!
Diskussion

…zum ganzen Programm hier!

Bilder vom ersten Tag hier!
Bilder vom Volksstimmefest 2016

 

2. Internationale Marxismus-Feminismus-Konferenz

7.-9. Oktober 2016
im Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste, ehemals Semperdepot
Lehargasse 6, 1060 Wien.
Anmeldung unter: marxfemblog.wordpress.com

Programmüberblick hier!

 

Unser Fake zum Sommerloch

badAThome2a
Klick Dich in die Sommerhitze! Mehr Infos hier!

“Frauen verspotten sexistische Werbung” – FrauenSicht, das führende Portal für engagierte Frauen und Männer. 16. August 2016

“Anstößig” – Artikel von Alexia Weiss in der Wiener Zeitung, 8.7.2016

“Die Macht des Sexismusmantras” – ORF-online (im letzten Absatz verlinkt mit unserer Kampagne!)

“Gegenkampagne persifliert sexistische Werbung” – dieStandard 12.7.2016

Offener Brief der Plattform an die Frauenministerin, die Bundesregierung sowie die Klubobleute der Grünen, NEOS, ÖVP und SPÖ, als pdf – Juli 2016

 

Themenbroschüre zu einem gendergerechten Budget

von “Wege aus der Krise”

In dieser Broschüre mit dem Titel “Für Budgets, die alle im Blick haben!” erklären wir die Notwendigkeit eines gendergerechten Budgets an konkreten Beispielen. Die Inhalte werden durch in dieser Broschüre aufwändiger als bisher gestaltete Illustrationen veranschaulicht. Das Büchlein eignet sich daher als Streumaterial ebenso wie als Bildungsmaterial für Seminare und Veranstaltungen.”

Die Broschüre liegt beim Frauen.Punkt beim Volksstimmefest auf.

 

Film und AudioCollage über unsere Tischgesellschaft

Ein wunderschöner Film von WienTv über unsere Tischgesellschaft auf der Facebookseite von WienTV: WienTV auf Facebook

Und im CBA-Archiv von Radio Orange abgelegt von Mobilreporterin Klaudia eine AudioCollage zur Tischgesellschaft
https://cba.fro.at/318745
Der Beitrag kann ab sofort geteilt, downgeloadet und eingebettet werden – natürlich unter Creative Commons!

 

Stellungnahme der Plattform 20000frauen zur Frauenpolitik der österreichischen Bundesregierung

Aufbruch durch Bundespräsidentenwahl und Regierungsumbildung? Vielleicht, aber nicht in der Frauenpolitik! Diese bleibt ein Anhängsel, trotz des Verfassungsbekenntnisses zu faktischer Geschlechtergleichheit und Frauenförderung und der europarechtlichen Verpflichtung zu Gender Mainstreaming!

… bitte hier weiterlesen!

 

4. Juni 2016, 13-17 Uhr – 2. Feministische Tischgesellschaft

Zwei Bildergalerien mit Fotos von der Feministischen Tischgesellschaft sind online:

2.Fem. Tischgesellschaft am 4.6.2016

2.Fem. Tischgesellschaft am 4.6.2016

weitere Fotos von der Feministischen Tischgesellschaft 2016

weitere Fotos von der Feministischen Tischgesellschaft 2016

… mehr!

 

Eine neue wunderbare Webseite: Wien für Frauen

www.wienfuerfrauen.at/

 

Internationale Demo #M19: Flüchtlinge willkommen! Nein zur Festung Europa!

Danke an Magdalena Frey für das wunderbare Video:

Weiteres Video auf YouTube: Rede von Brigitte Hornyik für die Plattform 20000frauen und den Frauenring!

 

Femme Fiscale

Femme Fiscale ist ein Netzwerk von ExpertInnen und AktivistInnen, die sich für eine geschlechtergerechte Steuer- und Budgetpolitik einsetzen.

Femme Fiscale im Internet:
hier!

 

Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. #ausnahmslos

Hier: ausnahmslos.org

 

Frauenhetz sucht Mieterin

In unserer Bürogemeinschaft ist ab sofort ein Büroraum zur Miete frei:
Büroraum 21 qm, Mitbenutzung Küche, 2 WC‘s (barrierefrei), Veranstaltungsraum, Beratungs-/Seminarraum, Büroinfrastruktur (Wlan, Reinigung, Fax, Kopierer, Flipchart, Beamer, Leinwand, Tonanlage).
448,88 € + BK, office@frauenhetz.at, Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien.
Tel Di-Do 9-14h, Besichtigung nach Vereinbarung.

Ebenso bietet die Frauenhetz einen Arbeitsplatz zur alleinigen Nutzung an:
Der fliegende Schreibtisch (15 qm)
Ein komplett eingerichteter Arbeitsplatz mit WLAN, Kopierer sowie Küchenbenützung: € 75,-/Monat.
Zusätzliche Benützung von Seminarraum und Veranstaltungsraum nach Vereinbarung.
 

9. Februar 2014 More